Carsten Lögering Theaterautor

Leute vom Bau – Sympathisch und schlau

Erscheinungsjahr:
2016
Genre:
Komödie
Spieldauer:
100
Bühne:
Runtergekommene Wohnstube
Ensemble / Variationen:
  • 9 Personen – 4m,5w
  • 8 Personen – 4m,4w
Hier bestellen:
Kostenlose Leseprobe:

Inhalt des Stückes

Calle Hansen kauft von der Gemeinde ein altes, halb verfallenes Haus mit der Absicht, dort zusammen mit seiner Prostituierten Jacky ein Bordell zu errichten… Schöne Idee! Dumm nur, dass alle Beteiligten nur nach und nach die wahren Absichten des Zuhälters erfahren und mit seinem Vorhaben überhaupt nicht einverstanden sind.

Als da wäre, der ungeschickte Bürgermeister Raffke, der den Deal erst möglich macht. Leider hat dieser keinen Bezug zu Geld, was ihm mehr und mehr zum Verhängnis wird. Das ungleiche Bauunternehmerpaar Leo und Marlene Pfusch mit ihrem vorlauten, türkischen Schwarzarbeiter Ali sollen das Haus zum Puff umbauen. Bei den Pfusch´s ist allerdings der Name Programm, zum Leidwesen für Calle.

Ärger erwartet Calle auch von Madame Petronella. Diese ist von der Konkurrenz und genau wie Calle im „horizontalen Gewerbe“ zu Hause. Ein weiteres Problem ist, dass sich in dem Haus die überaus durstige Pennerin Hilde breit gemacht hat. Sie wohnt seit Jahren in der Ruine und möchte nur ungern ausziehen. Calle wird der Umbau durch seine zahlreichen Gegenspieler wahrlich nicht leicht gemacht…

Durch spritzige Dialoge, die gepaart sind mit unzähligen Missverständnissen, entwickelt sich ein turbulentes, schwungvolles Theaterstück mit einem höchst unerwarteten Ende…

PS:

Aufgrund der Nachfrage einiger Bühnen habe ich dieses Theaterstück als Fortsetzung zu dem Stück „1,2,3… Oberkörper frei“ geschrieben.

Es kann jedoch selbstverständlich auch ohne diese „Vorgeschichte“ gespielt werden…